Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Migration, Flucht und Gesundheit

Migration und öffentliche Gesundheit

Seiteninhalt

Logo: Deutsche AIDS-Hilfe

Deutsche Aidshilfe

Bundesweites Treffen für HIV-positive Migrant_innen und ihre Kinder

22. bis 25. August 2019 in Düsseldorf

Schlagwort(e): Beratung, Familie, Fortbildung, Geflüchtete, Gesundheitsversorgung, HIV/Aids, Kinder, Prävention, Sucht, Traumatisierung

Herzlich eingeladen sind alle in Deutschland lebenden HIV-positiven Menschen mit Migrationshintergrund - einschließlich Geflüchteten - und ihre Kinder. Das bundesweite Treffen, das die Deutsche AIDS-Hilfe gemeinsam mit dem Netzwerk AfroLeben+ konzipiert und vorbereitet, dient dem Austausch und der Vernetzung und will für den Alltag mit HIV stärken. Dazu gibt es nützliche Informationen, zum Beispiel zu folgenden Themen:

  • antiretrovirale Therapie und Nebenwirkungen, „Schutz durch Therapie“, Heilung
  • Kinderwunsch und Schwangerschaft
  • Migration, Flucht, Sucht und Trauma, Depressionen und HIV
  • Aufenthalts- und Asylrecht, EU-Recht
  • Gesundheits- und Pflegesystem in Deutschland
  • HIV, Migration und Älterwerden
  • Religion und Gesundheit
  • Empowerment für People of Color (POC).

Außerdem bieten wir interaktive Kunstworkshops für Erwachsene - auf Wunsch auch getrennt nach Geschlecht - und für Kinder („Die Akademie der Löwen“) an.

Das Treffen wird in Deutsch, Englisch und Französisch abgehalten. Bei Bedarf kann ins Arabische übersetzt werden. Wir freuen uns sehr, wenn möglichst viele die Gelegenheit zum Kennenlernen und Erfahrungsaustausch nutzen!

Für Geflüchtete kann die Deutsche AIDS-Hilfe bei Bedarf eine Befreiung von der Residenzpflicht beantragen.

Veranstaltungszeit:
22. August, 17 Uhr, bis 25. August 2019, 14 Uhr
Veranstaltungsort:
Jugendherberge Düsseldorf, Düsseldorfer Str. 1, 40545 Düsseldorf
Kosten:
30 €
Anmeldung:
Deutsche AIDS-Hilfe e.V., Wilhelmstr. 138, 10963 Berlin
Onlineanmeldung:
https://www.aidshilfe.de/event/bundesweites-treffen-hiv-positive-migrantinnen-kinder-1
Kontakt:
Tanja Gangarova, Alphonsine Bakambamba, 030 69 00 87-18, 030 / 69 00 87-39
tanja.gangarova(at)dah.aidshilfe.de
alphonsine.bakambamba(at)dah.aidshilfe.de


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.