Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Migration, Flucht und Gesundheit

Migration und öffentliche Gesundheit

Seiteninhalt

Logo: Refugio München

Refugio München transfer – Fortbildungs- und Forschungsakademie

Umgang mit Konflikten und Mediation

9. Dezember 2019 in München

Schlagwort(e): Beratung, Fortbildung, Geflüchtete, Interkulturelle Kompetenz, Kommunikation

Das Leben und Arbeiten mit anderen Menschen erfordert die Bewältigung unterschiedlichster Herausforderungen. Vor allem in Fällen unterschiedlicher Sichtweisen werden wir vor Aufgaben gestellt, die uns Empathie und Toleranz abverlangen. Unterschiedliche Wahrnehmungen und Interpretationen im interkulturellen Bereich fordern noch mehr Sensibilität und Fingerspitzengefühl. Was können wir tun, um Konflikte zu erkennen, sie einzuschätzen, mit ihnen umzugehen und im günstigsten Fall, zu lösen?

Der Soziologe Ralf Dahrendorf erkannte, dass Konflikte durch Kommunikation entstehen und nur durch Kommunikation gelöst werden können. Kommunikation ist deshalb ein wichtiges Element im Konfliktmanagement.

Das Seminar vermittelt grundlegende Kenntnisse im Umgang mit Konflikten und den Einsatz mediativer Elemente in Gesprächsführung und Konfliktlösung. Anhand der Prinzipien der Mediation werden Methoden gezeigt, die die Bewältigung konfliktimmanenter Situationen erleichtern. Aspekte der Streitkultur werden behandelt, die zeigen, dass Konflikte auch Chancen bedeuten können.

Ihr Profit

  • Konflikte früh erkennen
  • Eskalationsgrad von Konflikten richtig einschätzen
  • Interkulturelle Aspekte sensibel berücksichtigen
  • Kommunikation zur Konfliktlösung umfassend nutzen
  • Gespräche effizient führen
  • Mediative Elemente zielführend anwenden

Zielgruppe:
Psychosoziale Fachkräfte, die in der Betreuung und Therapie von zugewanderten und geflüchteten Menschen arbeiten

Veranstaltungszeit:
9. Dezember 2019, 9 bis 16.30 Uhr
Veranstaltungsort:
Refugio München transfer - Fortbildungs- und Forschungsakademie
Elsässer Straße 33, 81667 München
Kosten:
95 €
Onlineanmeldung und weitere Informationen:
https://www.refugio-muenchen.de/veranstaltungen/umgang-mit-konflikten-und-mediation-2/
Kontakt:
Melisa Budimlic, Fachbereichsleitung
Refugio München transfer - Fortbildungs- und Forschungsakademie
Elsässerstr. 33, 81667 München, Tel. 089/45 20 67-37, Fax 089/45 20 67-38
fortbildung(at)refugio-muenchen.de
Melisa.Budimlic(at)refugio-muenchen.de


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.