Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Migration, Flucht und Gesundheit

Migration und öffentliche Gesundheit

Seiteninhalt

Zentrum für Gesundheitsethik an der Evangelischen Akademie Loccum; in Kooperation mit der AG "Interkulturalität in der medizinischen Praxis" in der Akademie für Ethik in der Medizin (AEM)

Kulturelle Diversität und erfolgreiche Patientenversorgung

13. Juni 2019 in Hannover

Schlagwort(e): Diversity, Gesundheitsversorgung, Kultur

Der Umgang mit kultureller Diversität Referentinnen und Referenten ist für Krankenhäuser in Deutschland Alltag und wichtige Herausforderung zugleich. Laut Mikrozensus 2017 haben 23,6 % aller in Deutschland lebenden Menschen einen Migrationshintergrund, der sich mit einer individuellen Migrationsgeschichte verbindet. Damit kommen zunehmend Patientinnen und Patienten wie auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Krankenhäusern aus unterschiedlichen kulturellen Kontexten. Kulturelle Diversität kann dabei eine Bereicherung sein, es stellen sich aber in der Versorgung von Patientinnen und Patienten auch besondere Anforderungen.
Darum gehen wir im Rahmen dieser Tagung der Frage nach, wie angesichts kultureller Diversität sowohl von Patientinnen und Patienten als auch in Behandlungsteams gute Patientenversorgung gewährleistet wird und was die Leitungsebene dazu beitragen kann.

Wir fragen einerseits nach spezifischen Bedürfnissen von Patientinnen und Patienten mit Migrationshintergrund und nach ethischen Aspekten, die im Umgang mit kultureller Diversität berührt werden. Andererseits beleuchten wir Maßnahmen, die es der Organisation Krankenhaus ermöglichen, darauf zu reagieren und eine hohe Versorgungsqualität für Patientinnen und Patienten sicher zu stellen. Wir laden alle, die Verantwortung für die Organisation der Patientenversorgung im Krankenhaus tragen und die sich für eine Verbesserung der Patientenversorgung einsetzen, herzlich zu dieser Tagung ein.

Kulturelle Diversität und erfolgreiche Patientenversorgung

Veranstaltungszeit:
13. Juni 2019, 10 bis 17 Uhr

Veranstaltungsort:
Hanns-Lilje-Haus, Knochenhauerstraße 33, 30159 Hannover

Kosten:
80 €

Anmeldung:
http://www.zfg-hannover.de/programme/tagungen/anmeldung

Kontakt:
Zentrum für Gesundheitsethik (ZfG) an der Ev. Akademie Loccum
Knochenhauerstraße 33, 30159 Hannover
T: 0511 / 1241- 496F: 0511 / 1241- 497
E-Mail: zfg(at)evlka.dewww.zfg-hannover.de


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.