Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Migration, Flucht und Gesundheit

Migration und öffentliche Gesundheit

Seiteninhalt

Logo: ORS Management AG

ORS Management AG

Gewaltbetroffene Frauen im Migrationskontext

11. September 2019 in Zürich

Schlagwort(e): Fortbildung, Frauen, Gewalt, Migration

Frauen machen weltweit über die Hälfte der Flüchtlinge aus. Die Fluchtgründe von Frauen unterscheiden sich häufig von denen der Männer. Nicht selten flüchten sie alleine oder mit ihren Kindern und sind auf der Reise ins Zielland oft schutzlos den Schlepperstrukturen ausgeliefert. Missbrauch und Gewalt kommen vor. Die Folgen zeigen sich im Zufluchtsland. In diesem Kurs wird speziell auf Probleme eingegangen, denen weibliche Flüchtlinge begegnen.

Kursinhalte

  • Frauenflüchtlinge: Informationen zu Frauen auf der Flucht, frauenspezifische Fluchtgründe, Schwierigkeiten im Zufluchtsland und im Asylverfahren
  • Frauen und (häusliche) Gewalt: Allgemeines Hintergrundwissen zu häuslicher und sexualisierter Gewalt (u. a. weibliche Genitalverstümmelung (FGM) und Zwangsverheiratung), migrationsspezifische Aspekte, Prävention und Unterstützungsmöglichkeiten, Handlungsmöglichkeiten bei Verdachtsfällen

Lernziele:
Die Teilnehmenden

  • können die Situation von flüchtenden Frauen und Mädchen einschätzen und frauenspezifische Aspekte von Flucht benennen,
  • setzen sich mit den Anforderungen im Umgang mit Frauenflüchtlingen auseinander und wissen, wie sie diese im Berufsalltag erfüllen und umsetzen können,
  • sind zu den wichtigsten Aspekten (Definition, Ausmass, Folgen) von häuslicher und sexualisierter Gewalt sensibilisiert.

Zielgruppe:
Betreuungspersonen von Frauen im Asyl-, Migrations- und Integrationsbereich

Veranstaltungszeit:
11. September 2019, 9 bis 17 Uhr
Veranstaltungsort:
ORS Service, Röschibachstrasse 22 , 8037 Zürich
Kosten:
490 CHF
Anmeldung und weitere Informationen:
http://www.ors.ch/de-CH/Weiterbildung/Kurse/Fachkurse/Gewaltbetroffene-Frauen-im-Migrationskontext
Kontakt:
ORS Management AG, Röschibachstrasse 22 , 8037 Zürich
Tel. +41 44 386 67 67, info(at)ors.ch


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.