Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Migration, Flucht und Gesundheit

Migration und öffentliche Gesundheit

Seiteninhalt

Bundesforum Männer – Interessenverband für Jungen, Männer und Väter

Herkunft und Zukunft

Geflüchtete Männer in Mecklenburg-Vorpommern

Schlagwort(e): Geflüchtete, Männer, Tagung

Nach Flucht und Vertreibung sind viele Männer nach Deutschland gekommen. Hier stehen sie vor zahlreichen Herausforderungen. Neben grundlegenden Aspekten wie z. B. Sprache, Arbeit oder Bleibeperspektive sehen viele Männer ihre Rolle(n) in Frage gestellt. Was in der Heimat „normal“ war, kann in Deutschland zum Problem werden. Wie sind hier die Lebensbedingungen und wie kann Mann ihnen begegnen?

Dieser Fachtag gibt Hintergrundinformationen und trägt zur Versachlichung der Debatte in unserer Gesellschaft bei. Ziel ist es, die Lebenslagen geflüchteter und migrierter Männer zu verstehen. Der Fachtag richtet sich an haupt- und ehrenamtlich tätige Personen in der Arbeit mit Geflüchteten.

Der Fachtag Herkunft & Zukunft - Geflüchtete Männer in Mecklenburg-Vorpommern ist eine gemeinsame Veranstaltung der Ev.-Luth. Kirche in Norddeutschland (Nordkirche), des Flüchtlingsrates Mecklenburg-Vorpommern, der Landeszentrale für politische Bildung, des Verbunds für Soziale Projekte (VSP) gGmbH, des Patenschaftsprojekts „Wir sind Paten“, des Diakonischen Werk Mecklenburg-Vorpommern e.V., des Bundesforums Männer - Interessenverband für Jungen, Männer und Väter und der LAG Jungen-Männer-Väter in Mecklenburg-Vorpommern e.V. in Kooperation mit dem Landtag Mecklenburg-Vorpommern.

Titelseite des Veranstaltungsflyers: Herkunft und Zukunft

Veranstaltungszeit:
17. September 2019, 10 bis 17 Uhr
Veranstaltungsort:
Plenarsaal des Landtags Mecklenburg-Vorpommern, Schweriner Schloss
Lennéstraße 1, 19053 Schwerin
Kosten:
30 € für Hauptamtliche, kostenfrei für Ehrenamtliche und Geflüchtete
Anmeldung:
Per E-Mail bis zum 30. August 2019 an: info(at)bundesforum-maenner.de
Weitere Informationen:
Dirk Siebernik, LAG Jungen-Männer-Väter in Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Dr.-Külz-Str. 3, 19053 Schwerin, Tel. 0385 5899894, E-Mail: info(at)gender-mv.de
Kontakt:
Bundesforum Männer - Interessenverband für Jungen, Männer und Väter e.V.
Reginhardstraße 34, 13409 Berlin,  Fax: 030 970 048 97


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.