Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Migration, Flucht und Gesundheit

Migration und öffentliche Gesundheit

Seiteninhalt

Kommunales Bildungswerk e. V.

Das Ausländerrecht in der Praxis - eine systematische Darstellung

4. bis 5. Dezember 2019 in Berlin

Schlagwort(e): Asyl- und Migrationsrecht, Fortbildung

Logo: Kommunales Bildungswerk

Kenntnisse auf dem Gebiet des Ausländerrechts sind nicht nur für die Mitarbeiter von Ausländerbehörden, sondern praktisch in allen Bereichen der Verwaltung zunehmend von Bedeutung. Das Seminar hat eine systematische und praxisorientierte Darstellung zum Ziel, die fundierte Kenntnisse der wesentlichen Regelungen und Strukturen vermitteln soll.

  • Rechtsquellen und Zuständigkeiten im Ausländer- und Asylrecht
  • Einreise und Aufenthalt:
    - Asylrecht
    - Entscheidungsformen des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge
    - Duldungsgründe (Ausbildungsduldung, Beschäftigungsduldung, Duldung für Personen mit ungeklärter Identität)
    - Aufenthaltstitel mit Bezügen zu Visaverfahren, Erwerbstätigkeit / Fachkräftezuwanderung, Familiennachzug
  • Beendigung des Aufenthaltes (vollziehbare Ausreisepflicht, Ausweisung, Abschiebung, Einreise- und Aufenthaltsverbot)
  • Rechtsstellung von Unionsbürgern (Begründung und Verlust des Freizügigkeitsrechts)

Veranstaltungszeit:
4. Dezember, 9 bis 16.30 Uhr, 5. Dezember 2019, 8 bis 14.30 Uhr

Veranstaltungsort:
Bildungszentrum der Jugendherberge Berlin Ostkreuz, Marktstraße 9-12, 10317 Berlin

Kosten:
330 €

Anmeldung und weitere Informationen:
https://www.kbw.de/seminar/auslaenderrecht-einfuehrung-auslaenderrecht-in-der-praxis_ORD020

Kontakt:
E-Mail: info(at)kbw.de , Telefon: 030 - 29 33 50 0


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.