Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Migration, Flucht und Gesundheit

Migration und öffentliche Gesundheit

Seiteninhalt

Logo: Marburger Bund Niedersachsen

Marburger Bund Niedersachsen

Arbeiten in Deutschland – Eine Einführung

23. Oktober 2019 in Hannover

Schlagwort(e): Arbeit, Beratung, Gesundheitsversorgung, Sprache

Wer als internationaler Arzt in Deutschland ins Berufsleben starten will, muss etliche Hürden bewältigen. Der Marburger Bund Niedersachsen hilft weiter und gibt am Mittwoch, den 23. Oktober eine Einführung in das deutsche Gesundheitssystem.

Themen:

  • Einblicke in das deutsche Gesundheitssystem, Selbstverwaltung, Rolle Marburger Bund Weiterbildung
  • Wege zu Approbation und Berufserlaubnis
  • Stationsalltag meistern
  • Erforderliche Deutschkenntnisse und Anerkennung als Facharzt
  • Grundfragen Arbeits- und Tarifrecht
  • Erfahrungsbericht
  • Arbeitsverträge für ausländische Ärzte - was ist wichtig?

Die Veranstaltung ist bei der Ärztekammer Niedersachsen mit vier Punkten als Fortbildung zertifiziert.

Veranstaltungszeit:
23. Oktober 2019, 9 bis 16.30 Uhr
Veranstaltungsort:
Hanns-Lilje-Haus, Knochenhauerstraße 33, 30159 Hannover
Kosten:
Teilnahme kostenfrei
Anmeldung und weitere Informationen:
https://www.marburger-bund.de/niedersachsen/veranstaltung/arbeiten-deutschland-eine-einfuehrung-0
Kontakt:
Marburger Bund,
Landesverband Niedersachsen, Schiffgraben 22, 30175 Hannover
Tel.:+49 511 543066-0; FAX: +49 511 543066-99
service(at)mb-niedersachsen.de


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.