Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Migration, Flucht und Gesundheit

Migration und öffentliche Gesundheit

Seiteninhalt

Logo: Netzwerk für traumatisierte Flüchtlinge in Niedersachsen e. V.

Netzwerk für traumatisierte Flüchtlinge in Niedersachsen e. V. (NTFN)

Einführung in die Traumapädagogik

26. Oktober 2019 in Hannover

Schlagwort(e): Fortbildung, Geflüchtete, Pädagogik, Traumatisierung

Die Fortbildung richtet sich an Ehrenamtliche und Hauptamtliche, die im Flüchtlingsbereich tätig sind.

Inhalte:

  • Traumapädagogik - Definition und Entstehungsgeschichte
  • Definition Trauma, Traumaarten und Traumafolgen
  • Traumapädagogische Haltung und Umgang mit traumatisierten Menschen
  • Psychohygiene und Selbstfürsorge

Veranstaltungszeit:
26. Oktober 2019, 10 bis 16 Uhr
Veranstaltungsort:
Psychosoziales Zentrum Hannover, Marienstraße 28, 30171 Hannover
Kosten:
80 € (inkl. Mittagssnack)
Anmeldung
bis zum 11. Oktober 2019 an fortbildungen(at)ntfn.de
Programmflyer:
https://www.ntfn.de/wp-content/uploads/2019/08/Hannover_Traumap%C3%A4dagogik_2019_final.pdf
Kontakt und weitere Informationen:
Netzwerk für traumatisierte Flüchtlinge in Niedersachsen e.V.
Marienstraße 28, 30171 Hannover
Tel.: 0511/8564450, Fax.: 0511/85644515
Mail: info(at)ntfn.de


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.