1. Sprung zur Servicenavigation
  2. Sprung zur Hauptnavigation
  3. Sprung zur Unternavigation
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

Startseite | Gesundheitserziehung / GesundheitsförderungMedienangeboteKinder / JugendlicheDissoziation bei traumatisierten Kindern und Jugendlichen: Grundlagen, klinische Fälle und Strategien

Klett-Cotta-Verlag

Dissoziation bei traumatisierten Kindern und Jugendlichen: Grundlagen, klinische Fälle und Strategien

Taschenbuch – 10. Juni 2018

von Sandra Wieland (Herausgeber), Karl-Heinz Brisch (Vorwort), Winja Lutz (Übersetzer)

Das Buch erläutert plausibel und praxisnah, wie selbst mit schweren dissoziativen Störungen bei Kindern und Jugendlichen erfolgreich gearbeitet werden kann. Es liefert eine Fülle an Wissen und klinischer Expertise für die konkrete therapeutische Arbeit.

In sieben ausführlichen Fallbeschreibungen legen die AutorInnen, allesamt ausgewiesene Fachleute, die theoretischen Grundlagen dar, auf denen sie arbeiten, und teilen ihre Gedanken mit dem Leser. Sie berichten von den Herausforderungen, denen sie in ihrer Arbeit begegnen und erklären, warum sie bestimmte therapeutische Entscheidungen treffen. Der Leser erhält so nachvollziehbare und praxisnahe Anregungen für sein eigenes Vorgehen.  Das Buch liefert eine ausführliche Auseinandersetzung mit den aktuellen Dissoziationsmodellen. Praxisnah zeigt es dem Leser, wie sich diese Theorien in die Praxis übertragen lassen: Wer mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen arbeitet, braucht dieses Buch.

Produktinformation

Taschenbuch: 368 Seiten
Verlag: Klett-Cotta; Auflage: 2. Druckaufl. 2018 (10. Juni 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3608963502
ISBN-13: 978-3608963502
Preis: 45,00 Euro


zurück zur Übersicht