1. Sprung zur Servicenavigation
  2. Sprung zur Hauptnavigation
  3. Sprung zur Unternavigation
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

Startseite | Migration, Flucht und GesundheitMaterialienAktuelle und zukünftige Einwanderungsbedarfe von IT-Fachkräften nach Deutschland

Friedrich-Ebert-Stiftung, Abteilung Wirtschafts- und Sozialpolitik (Hg.)

Aktuelle und zukünftige Einwanderungsbedarfe von IT-Fachkräften nach Deutschland

Wie attraktiv sind die Bundesländer?

Schlagwort(e):Arbeit, Zuwanderung

Fachkräfte im Bereich IT sind von zentraler Bedeutung für die Entwicklung des Wirtschaftsstandorts Deutschland. Schon länger wird hier ein Engpass beklagt. Einwanderung könnte diesen abmildern. Doch wie groß ist der Bedarf eigentlich und welche Rolle spielt die Attraktivität eines Standorts für die Entscheidung zu migrieren? Die Studie berechnet die aktuellen Mehrbedarfe an IT-Fachkräften - in vier Berufssparten - für jedes Bundesland, prognostiziert sie für 2030 und schafft damit eine vergleichbare Datenbasis für alle sechzehn Bundesländer. Ein Attraktivitätsindex ergänzt die Studie.

Weitere Informationen:

Autor*innen:
Sandra Hofmann, Andrea Laukhuf, Benedikt Runschke, Sabrina Spies, Daniel Stohr
WISO DISKURS 09/2019
ISBN: 978-3-96250-367-3
Studie steht online zur Verfügung unter:
http://library.fes.de/pdf-files/wiso/15686.pdf

Kontakt:
© 2019 Friedrich-Ebert-Stiftung
Herausgeberin: Abteilung Wirtschafts- und Sozialpolitik
Godesberger Allee 149
53175 Bonn
Fax 0228 883 9205, www.fes.de/wiso
Bestellungen/Kontakt: wiso-news(at)fes.de


zurück zur Übersicht