1. Sprung zur Servicenavigation
  2. Sprung zur Hauptnavigation
  3. Sprung zur Unternavigation
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

Startseite | Migration, Flucht und GesundheitMaterialienAusgeschlossen. Eine Weltreise entlang Mauern, Zäunen, Abgründen

Marc Engelhardt

Ausgeschlossen. Eine Weltreise entlang Mauern, Zäunen, Abgründen

Schlagwort(e):Armut, Geflüchtete, Gewalt, Migration

„Build that wall“, tönt der Sprechchor der Trump-Anhänger. Und nicht nur in den USA wird der Ruf nach dichten Grenzen immer lauter. Nicht einmal 30 Jahre nach dem Mauerfall in Berlin entstehen weltweit neue Mauern, Hochsicherheitszäune und Grenzwälle.

Die Weltreporter sind die Mauern, die Länder trennen, entlang gereist. Sie haben Baustellen besucht und mit ehemaligen Nachbarn gesprochen, die jetzt in verschiedenen Welten leben. Auf der ganzen Welt haben sie Architekten, Unternehmer und Politiker getroffen, Grenzschützer, Schleuser und Flüchtlinge, Verlierer und Profiteure. Es zeigt sich, dass Mauern in Beton gegossene Furcht sind und zugleich Ungleichheit zementieren: Reiche schützen sich vor Armen, Gewinner vor Verlierern, Regierende vor den Regierten. Dabei lenkt der neue Mauerboom davon ab, dass die wahren Probleme der Menschheit keine Grenzen kennen: Weder Klimawandel noch Terrorismus, Hunger oder Seuchen machen vor Mauern halt.

Weitere Informationen

Marc Engelhardt
Ausgeschlossen
Eine Weltreise entlang Mauern, Zäunen, Abgründen
DVA-Sachbuch September 2018
288 Seiten
ISBN: 978-3-421-04816-5
18,00 €


zurück zur Übersicht