1. Sprung zur Servicenavigation
  2. Sprung zur Hauptnavigation
  3. Sprung zur Unternavigation
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

Startseite | Migration, Flucht und GesundheitMaterialienBorder Experiences in Europe

Christian Wille, Birte Nienaber (Hg.)

Border Experiences in Europe

Everyday Life – Working Life – Communication – Languages

Schlagwort(e):Forschung, Migration, Zuwanderung

Seit einem Jahrzehnt stehen Grenzen in Europa wieder auf der politischen Agenda. Die Grenzforschung hat darauf reagiert und schlägt neue Wege ein, um Grenzen zu denken und zu untersuchen. Das Buch folgt dieser Entwicklung und macht eine Perspektive stark, die sich für Lebenswirklichkeiten interessiert und die alltagskulturelle Erfahrung der Grenze in den Blick rückt. Die Autor_innen rekonstruieren solche Erfahrungen im Kontext verschiedener Migrations- und Mobilitätsformen sowie Sprachkontaktsituationen und sind sensibel für die Gestaltungsspielräume der Akteure. Auf diese Weise werden alltagskulturelle Gebrauchs- bzw. Aneignungsstrategien von Grenzen als höchst unterschiedliche Erfahrungen der Grenze empirisch herausgearbeitet. Die Leser des Bands bekommen Einblicke in aktuelle Entwicklungen der Grenzforschung und in Lebenswirklichkeiten in Europa, in denen Grenzen relevant (gemacht) werden.

Weitere Informationen:

Christian Wille, Birte Nienaber (Hg.)
Border Experiences in Europe
Everyday Life – Working Life – Communication – Languages
Teil der Reihe Border Studies. Cultures, Spaces, Orders, Band 1
Nomos 2020, 1. Aufl., 261 S.
ISBN 978-3-8487-5444-1
56 €


zurück zur Übersicht