1. Sprung zur Servicenavigation
  2. Sprung zur Hauptnavigation
  3. Sprung zur Unternavigation
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

Startseite | Migration, Flucht und GesundheitMaterialienFamilienberatung in muslimischen Migrantenorganisationen

Aylin Yanik-Senay

Familienberatung in muslimischen Migrantenorganisationen

Zielgruppenspezifische Beratungsbedürfnisse und Konzeption

Schlagwort(e):20224, 21248, 3584, 7424

Aylin Yanık-Şenay geht u.a. den Fragen nach, ob bei muslimischen Migrationsfamilien spezifische Zielgruppenmerkmale und Beratungsvoraussetzungen sowie -bedürfnisse hinsichtlich der Familienberatung bestehen und was muslimische Migrantenorganisationen zur beratungsspezifischen Versorgung von muslimischen Migrationsfamilien beitragen können. Hierfür wurde eine quantitative Befragung mit 126 sunnitisch-muslimische Personen mit türkischem, arabischem, (nord-)afrikanischem und sonstigem Migrationshintergrund im Alter von 24 bis 49 Jahren durchgeführt. Zentrales Ergebnis ist der sehr starke Wunsch nach einer mehrsprachigen, kultur- und religionssensiblen Familienberatung. Dabei werden lebensweltorientierte Beratungseinrichtungen wie von muslimischen Migrantenorganisationen deutlich bevorzugt (vs. Regeldienste und Moscheen).

Weitere Informationen:

Aylin Yanık-Şenay
Familienberatung in muslimischen Migrantenorganisationen
Zielgruppenspezifische Beratungsbedürfnisse und Konzeption
Springer Verlag 2018, 1. Aufl., 436 S.
Print ISBN 978-3-658-18570-1
59,99 €
E-Book ISBN 978-3-658-18571-8
46,99 €  


zurück zur Übersicht