1. Sprung zur Servicenavigation
  2. Sprung zur Hauptnavigation
  3. Sprung zur Unternavigation
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

Startseite | Migration, Flucht und GesundheitMaterialienGlücksspielen - Suchtrisiko bei jungen Migranten

Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (DHS)

Glücksspielen - Suchtrisiko bei jungen Migranten

Arbeitshilfe

Schlagwort(e):Migration, Sucht

Woran erkenne ich problematische oder pathologische Glücksspieler? Warum erhöht Migration das Suchtrisiko? Was sagt der Islam zum Glückspiel?

Die neue Arbeitshilfe „Glücksspielen - Sportwetten, Spielautomaten, Roulette, Online-Glücksspiele - Suchtrisiko bei jungen Migranten" gibt Antworten auf Schlüsselfragen, Praxishilfen zum interkulturellen Umgang mit (pathologischen) Glücksspielern und Hinweise auf Sprachkenntnisse bei Suchtberatungsstellen und Selbsthilfegruppen. Damit richtet sich die Broschüre, die mit Unterstützung des AOK Bundesverbandes erstellt wurde, an Fachkräfte der Integrationshilfen, Ehrenamtliche der Suchtselbsthilfe und Angehörige.

Weitere Informationen:

Kontakt:
Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e.V.
Westenwall 4
59065 Hamm
Telefon 02381/9015-0
Bestellungen:
https://www.dhs.de/informationsmaterial/bestellung.html


zurück zur Übersicht