1. Sprung zur Servicenavigation
  2. Sprung zur Hauptnavigation
  3. Sprung zur Unternavigation
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

Startseite | Migration, Flucht und GesundheitMaterialienMigrantinnen und Migranten in der zweiten Lebenshälfte

Deutsches Zentrum für Altersfragen (Hg.)

Migrantinnen und Migranten in der zweiten Lebenshälfte

report altersdaten Heft 2/2017

Schlagwort(e):Alter, Gesundheitsversorgung, Migration, Pflege

Unterschiedliche Lebensbereiche und Situationen spielen in der zweiten Lebenshälfte eine besondere Rolle: etwa die Partnerschaft, Familien- und Generationenbeziehungen, die Teilhabe am Arbeitsmarkt oder die Übernahme eines Ehrenamts, die materielle Lage und die Bereiche Gesundheit und Pflege. Sonja Nowossadeck, Daniela Klaus, Laura Romeu Gordo und Claudia Vogel tragen in dem „Report Altersdaten“ zum Thema „Migrantinnen und Migranten in der zweiten Lebenshälfte“ zu diesen unterschiedlichen Lebensbereichen Fakten und Informationen zusammen, die einen Überblick über die Lebenssituation von Migrantinnen und Migranten geben.

Weitere Informationen:

Sonja Nowossadeck, Daniela Klaus, Laura Romeu Gordo & Claudia Vogel (2017). Migrantinnen und Migranten in der zweiten Lebenshälfte. Report Altersdaten 02/2017. Berlin: Deutsches Zentrum für Altersfragen.

Der Report zum Download unter:
https://www.dza.de/fileadmin/dza/pdf/Report_Altersdaten_Heft_2_2017.pdf

Kontakt:
Deutsches Zentrum für Altersfragen,
Manfred-von-Richthofen-Str. 2, 12101 Berlin, www.dza.de
Elke Hoffmann, Sonja Nowossadeck,
Telefon +49(0)30.260740-71/-63
E-Mail: gerostat.dza(at)dza.de


zurück zur Übersicht