1. Sprung zur Servicenavigation
  2. Sprung zur Hauptnavigation
  3. Sprung zur Unternavigation
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

Startseite | Migration, Flucht und GesundheitMaterialienMuslimische Frauen und Männer in Deutschland

Lisa Joana Talhout

Muslimische Frauen und Männer in Deutschland

Eine empirische Studie zu geschlechtsspezifischen Diskriminierungserfahrungen

Schlagwort(e):Diskriminierung, Islam, Muslime

Das essential erforscht subjektive Diskriminierungserfahrungen von muslimischen Menschen in Deutschland und berücksichtigt dabei auch Menschen, welche sich selbst nicht dem Islam zugehörig fühlen, aber aufgrund einer vermeintlichen Zugehörigkeit zum Islam diskriminiert werden. Diskriminierung als Kerndimension eines Konstruktes der Ungleichwertigkeit äußert sich in einem Eskalationsprozess. Bestimmte Teilaspekte davon werden auf geschlechtsspezifische Unterschiede untersucht. Auf der Grundlage einer quantitativ-empirischen Online-Befragung werden die Antworten von 857 Menschen in Deutschland, darunter 184 (21,47 Prozent) zum Islam konvertierte Menschen, ausgewertet. Die Ergebnisse sind sowohl für die Praxis (soziale Arbeit, Antidiskriminierungsprogramme) als auch für die sozial- und die islamwissenschaftliche Forschung von Interesse.

Weitere Informationen:
Lisa Joana Talhout
Muslimische Frauen und Männer in Deutschland
Eine empirische Studie zu geschlechtsspezifischen Diskriminierungserfahrungen
Springer VS 2019, 1. Aufl.,  58 S.
Print ISBN 978-3-658-24843-7
14,99 €
E-Book SBN 978-3-658-24844-4
4,48 €


zurück zur Übersicht