1. Sprung zur Servicenavigation
  2. Sprung zur Hauptnavigation
  3. Sprung zur Unternavigation
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

Startseite | Migration, Flucht und GesundheitMaterialienSoziale Arbeit und Politische Bildung in der Migrationsgesellschaft

Sigurður A. Rohloff, Mercedes Martínez Calero, Dirk Lange (Hg.)

Soziale Arbeit und Politische Bildung in der Migrationsgesellschaft

Schlagwort(e):Bildung, Migration, Sozialarbeit

Vor dem Hintergrund des gesellschaftlichen Wandels durch Migration und der damit einhergehenden Rekonstruktion und Neubewertung von Fragen nach politischer und sozialer Gerechtigkeit haben sowohl Politische Bildung als auch Soziale Arbeit neue Herausforderungen zu bewältigen, welche sich gegenseitig bedingen und eng miteinander verzahnt sind. Soziale Arbeit kommt nicht mehr ohne politische Bildung aus, wenn es im migrationsgesellschaftlichen Kontext um die Vermittlung und Organisation von Teilhabe geht. In den international anerkannten Definitionen hat sich Soziale Arbeit als Grundlage den Prinzipien der Menschenrechte und der sozialen Gerechtigkeit verschrieben. Umgekehrt muss Politische Bildung niedrigschwelliger ansetzen und sich der Praxis und den Settings Sozialer Arbeit bedienen, um die von Teilhabe Ausgegrenzten zu erreichen. Der Band setzt die aktuellen Diskurse und Konzepte beider Fachrichtungen zum Thema Migration in Verbindung und zeigt anhand von gemeinsamen Praxisräumen und konkreten Beispielen zukunftsweisende Perspektiven für eine Bewältigung dieser Herausforderung auf.

Weitere Informationen:

Sigurður A. Rohloff, Mercedes Martínez Calero, Dirk Lange (Hg.):
Soziale Arbeit und Politische Bildung in der Migrationsgesellschaft
Springer Verlag 2018, 1. Aufl., 242 S.
Print ISBN 978-3-658-21039-7
49,99 €


zurück zur Übersicht