1. Sprung zur Servicenavigation
  2. Sprung zur Hauptnavigation
  3. Sprung zur Unternavigation
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

Startseite | Migration, Flucht und GesundheitMaterialienSoziale Netzwerke und gesundheitliche Ungleichheiten

Andreas Klärner, Markus Gamper, Sylvia Keim-Klärner, Irene Moor, Holger von der Lippe, Nico Vonneilich (Hg.)

Soziale Netzwerke und gesundheitliche Ungleichheiten

Eine neue Perspektive für die Forschung

Schlagwort(e):Gesundheitswesen, Interkulturelle Öffnung

In diesem Buch wird die Perspektive der soziologischen, psychologischen und gesundheitswissenschaftlichen Netzwerkforschung für die Erklärung des Zusammenhangs zwischen sozialen und gesundheitlichen Ungleichheiten fokussiert. Unterschiedliche theoretische und methodische Zugänge werden vorgestellt, der internationale und der nationale Forschungsstand werden aufgearbeitet und eine Reihe von Forschungslücken benannt. Das Buch soll als Ausgangspunkt für eine neue Perspektive in der gesundheitssoziologischen Forschung zur Entstehung und Persistenz gesundheitlicher Ungleichheiten dienen und dabei die Rolle sozialer Netzwerke hervorheben.

Weitere Informationen:
Andreas Klärner, Markus Gamper, Sylvia Keim-Klärner, Irene Moor, Holger von der Lippe, Nico Vonneilich (Hg.)
Soziale Netzwerke und gesundheitliche Ungleichheiten
Eine neue Perspektive für die Forschung
Springer VS 2020, 1. Aufl., 421 S.
Print ISBN 978-3-658-21658-0
53,49 €
E-Book ISBN 978-3-658-21659-7
Open Access


zurück zur Übersicht