1. Sprung zur Servicenavigation
  2. Sprung zur Hauptnavigation
  3. Sprung zur Unternavigation
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

Startseite | Migration, Flucht und GesundheitMaterialienVisualität und Zugehörigkeit

Sebastian Lemme

Visualität und Zugehörigkeit

Deutsche Selbst- und Fremdbilder in der Berichterstattung über Migration, Flucht und Integration

Schlagwort(e):Geflüchtete, Integration, Medien, Migration

Unser Blick auf Migration, Integration und Flucht wird maßgeblich von medialen Bildern mitbestimmt. Anhand von Fallbeispielen analysiert Sebastian Lemme hierzu dominante Darstellungs- und Repräsentationsmuster in der deutschen Medienberichterstattung zwischen 2006 und 2015. Dabei bezieht er postkoloniale und rassismuskritische Forschungsansätze ein und arbeitet heraus, wie ein „Othering“ („Differentmachen“) von Migrant*innen und Muslim*innen visuell verankert wird. Seine sozialsemiotisch fundierte Analyse verdeutlicht zugleich die Konstruktion von Selbstbildern und zeigt auf, welche tief greifenden Botschaften über Identität, Zugehörigkeit und Deutschsein visuell ausgehandelt werden.

Weitere Informationen:

Sebastian Lemme
Visualität und Zugehörigkeit
Deutsche Selbst- und Fremdbilder in der Berichterstattung über Migration, Flucht und Integration
Transcript 2020, 1. Aufl., 300 S.
Print ISBN: 978-3-8376-5208-6
50,00 €
PDF ISBN: 978-3-8394-5208-0
49,99 €


zurück zur Übersicht