1. Sprung zur Servicenavigation
  2. Sprung zur Hauptnavigation
  3. Sprung zur Unternavigation
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

Startseite | Migration, Flucht und GesundheitMaterialienZusammengehörigkeit, Genderaspekte und Jugendkultur im Salafismus

U. Akkuş, A. Toprak, D. Yılmaz, V. Götting

Zusammengehörigkeit, Genderaspekte und Jugendkultur im Salafismus

Schlagwort(e):Geschlechterverhältnis, Jugend, Religion

Der Band stellt die Ergebnisse des Forschungsprojektes „Die jugendkulturelle Dimension des Salafismus aus der Genderperspektive“ vor und konzentriert sich dabei auf drei zentrale Forschungsfragen:

Inwiefern werden jugendkulturelle Aspekte im Salafismus erfüllt?
Welche Ursachen und Faktoren spielen bei dem religiösen Radikalisierungsprozess eine Rolle?
Warum fühlen sich Mädchen und junge Frauen einer restriktiven Ideologie zugehörig, die eine strenge Geschlechtertrennung praktiziert?

Das Forschungsprojekt mit einer Laufzeit von zwei  Jahren (2017-2019) wurde vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert. Die Forschungsergebnisse gehen auf Einzelinterviews sowie Gruppeninterviews mit Jugendlichen beiden Geschlechts im Alter von 14 – 27 Jahren aus unterschiedlichen Städten NRWs zurück.

Weitere Informationen:
U. Akkuş, A. Toprak, D. Yılmaz, V. Götting
Zusammengehörigkeit, Genderaspekte und Jugendkultur im Salafismus
Springer VS 2020, 1. Aufl. , 170 S.
Print ISBN 978-3-658-28029-1
37,99 €
42,00
E-Book ISBN 978-3-658-28030-7
29,99 €


zurück zur Übersicht