1. Sprung zur Servicenavigation
  2. Sprung zur Hauptnavigation
  3. Sprung zur Unternavigation
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

Startseite | Migration, Flucht und GesundheitTagungen / Termine / Fortbildungen3. Konferenz des Netzwerks Fluchtforschung

Netzwerk Fluchtforschung e. V.

3. Konferenz des Netzwerks Fluchtforschung

Kontexte von Flucht, Schutz und Alltag Geflüchteter

Schlagwort(e):Forschung, Geflüchtete, Tagung

Die Konferenz dient der Vorstellung und Diskussion aktueller Forschungsergebnisse sowie zur Förderung von interdisziplinärem Austausch und Kooperationen. Sie versteht sich als Plattform für Diskussion und Vernetzung der Forscher*innen im Feld der Flucht- und Flüchtlingsforschung.

Wir freuen uns, als Keynotespeakerinnen Prof.’in Dr. Elena Fiddian-Qasmiyeh, University College London, UK und Prof.’in Dr. Naika Foroutan, HU Berlin, Deutschland auf der Konferenz zu begrüßen.

Ausrichter*in und Partner*in ist der Lehrstuhl Erziehungshilfe und Soziale Arbeit der Universität zu Köln unter Leitung von Prof.’in Dr. Nadia Kutscher gemeinsam mit dem Vorstand des Netzwerks Fluchtforschung sowie einem interdisziplinären Konferenzteam aus dem Netzwerk Fluchtforschung. Die Konferenz wird ermöglicht durch eine Kooperation mit dem BMBF-geförderten Verbundprojekt „Flucht- und Flüchtlingsforschung: Vernetzung und Transfer“.

Die Programmstruktur wird auch in digitaler Form so bleiben wie geplant. Bei der Anmeldung entfällt die Teilnahmegebühr. In diesen Tagen erhalten alle, die Beiträge eingereicht haben, Informationen zum weiteren Vorgehen. Nähere Informationen und technische Details folgen Ende April. Ab Mitte Mai wird das Programm auf der Homepage veröffentlicht und die Anmeldung zur Konferenz möglich sein.

Weitere Informationen, technische Details und Anmeldung unter:
https://fluchtforschung.net/flufoko2020/


zurück zur Übersicht