1. Sprung zur Servicenavigation
  2. Sprung zur Hauptnavigation
  3. Sprung zur Unternavigation
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

Walhalla Fachverlag

Aufenthalt aus humanitären Gründen

4. Juni 2020 in Oldenburg

Schlagwort(e):Asyl- und Migrationsrecht, Fortbildung, Geflüchtete

Der Abschnitt 5 des Kapitel 2 im Aufenthaltsgesetz ist einer der umfangreichsten Bereiche im Ausländerrecht. Dieser Bereich wird vor allem durch Gesetzesänderungen und die Rechtsprechung ständig aktualisiert.

Das Seminar soll einen tieferen Einstieg in die Materie und die Rechtsanwendung in der Praxis erleichtern.

Seminarinhalte:

  • Übersicht über die Aufenthaltstitel und Nebenbestimmungen im Kapitel 2 Abschnitt 5 AufenthG (insbesondere Wohnsitzauflagen und Auflagen zur Erwerbstätigkeit)
  • Aufenthaltserlaubnisse nach § 25 Abs. 5 AufenthG, vor allem in Hinblick auf rechtliche Ausreisehindernisse nach
  • Art. 8 EMRK und Art. 6 GG
  • Aufenthaltserlaubnisse für gut integrierte Geduldete nach §§ 25a und 25b AufenthG
  • Niederlassungserlaubnisse nach § 26 Abs. 3 und 4 AufenthG

Zielgruppe:
Ausländerbehörden, insb. Mitarbeiter/innen mit Grundkenntnissen, die über humanitäre Aufenthaltsrechte zu entscheiden haben.

Veranstaltungszeit:
4. Juni 2020, 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Veranstaltungsorte:
Best Western Hotel Heide Oldenburg, Melkbrink 47-52, 26121 Oldenburg
Kosten:
299,00 € inkl. MwSt.
Inkl. Seminarunterlagen sowie Tagungsgetränke und Mittagessen; inkl. drei Monate kostenlose Nutzung des Online-Dienstes  Aufenthaltsgesetz Kommentar
Frühbuchertarif bis 12. März:249 €
Weitere Informationen und Anmeldeformular unter:
https://www.walhalla.de/seminar-aufenthalt-aus-humanitaeren-gruenden.artikel.html


zurück zur Übersicht