1. Sprung zur Servicenavigation
  2. Sprung zur Hauptnavigation
  3. Sprung zur Unternavigation
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

Startseite | Migration, Flucht und GesundheitTagungen / Termine / FortbildungenMigration und Medizin – medizinische Besonderheiten im transkulturellen Kontext

Akademie für medizinische Fortbildung

Migration und Medizin – medizinische Besonderheiten im transkulturellen Kontext

Schwerpunkt Allgemeinmedizin / Innere Medizin / Chirurgie

Schlagwort(e):Gesundheitsversorgung, Interkulturelle Kompetenz, Kultur, Migration

Die Versorgung von Patientinnen und Patienten mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen zieht sich durch alle Fachgebiete der Medizin. Der Versorgungsbedarf dieser Patienten wächst angesichts weltweiter Migration und Flüchtlingsströme permanent. Noch hat die Vermittlung dafür benötigter Kompetenzen keinen hinreichenden Eingang in die medizinische Ausbildung gefunden. Transkulturelle Kompetenz zu vermitteln ist daher zentrales Anliegen der ärztlichen Fortbildung. Häufig sind Patienten mit fremdem kulturellen Hintergrund ganzheitlich und interdisziplinär zu betrachten. Ärztinnen und Ärzte unter transkulturellem Aspekt fit zu machen für die Diagnostik und Therapie sowohl somatischer als auch psychischer Erkrankungen und so das Management der Versorgung dieser Patienten zu verbessern ist zentrales Anliegen dieser Fortbildung.

Anamnese und körperliche Untersuchung sind die Wegweiser zur Diagnose. Krankheiten werden vielfältig wahrgenommen und Unterschiede in der Symptomwahrnehmung und -schilderung sind wesentlich vom kulturellen Umfeld geprägt. In der transkulturellen Medizin ist die Kenntnis über die kulturellen Besonderheiten für das Verständnis wichtig. Ideal ist sie gepaart mit Offenheit und Neugier, wie Patienten ihre Erkrankung aus ihrer Sicht darstellen. So gelingt es, die Symptomatik richtig zu interpretieren und einzuordnen.

Die Inhalte der 5 UE umfassenden eLearningphase des Einführungsmoduls sind Voraussetzung für die Teilnahme an den Modulen (1–4 und 6). Zum Erwerb des Zertifikates „Transkulturelle Medizin“ sind alle Module nachzuweisen. Wir freuen uns, Sie in Rahmen dieser Fortbildung begrüßen zu dürfen.

Zielgruppe:
Ärzte_innen, Ärztliche Psychotherapeuten, Psychologische Psychotherapeuten, Psychologen

Veranstaltungszeit:
31. Oktober 2020, 9 bis 16.30 Uhr
Telelernphase: ca. 4 Wochen vor Kursbeginn Ein Einstieg in die laufende Telelernphase ist möglich. Bitte beachten Sie, dass zur Teilnahme ein Breitband-Internet-Anschluss (z. B. DSL-Leitung) notwendig ist.
Veranstaltungsort:
48147 Münster, Ärztekammer Westfalen-Lippe, Gartenstr. 210-214
Kosten:
€ 289,00 Mitglieder der Akademie, € 329,00 Nichtmitglieder der Akademie
€ 239,00 Arbeitslos/Elternzeit
Anmeldung:
www.akademie-wl.de/katalog; www.akademie-wl.de/app
Programm und Informationen über alle Module:
https://www.mitk.eu/content/uploads/fb_31-10-2020_Muenster.pdf
Weitere Informationen:
https://seminare.akademie-wl.de/index.cfm?seite=veranstaltungsliste&l=1010
Kontakt:
Kristina Schulte Althoff, Telefon: 0251 929-2220, Fax: 0251 929-27 2220, E-Mail:


zurück zur Übersicht