1. Sprung zur Servicenavigation
  2. Sprung zur Hauptnavigation
  3. Sprung zur Unternavigation
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer

Startseite | Migration, Flucht und GesundheitTagungen / Termine / FortbildungenOnline-Fachtagung: Mädchen* und Frauen* nach der Flucht

Landesarbeitsgemeinschaft Mädchen*und junge Frauen* in der Jugendhilfe Schleswig-Holstein

Online-Fachtagung: Mädchen* und Frauen* nach der Flucht

Diskriminierungskritische Perspektiven

Schlagwort(e):Frauen, Geflüchtete, Mädchen, Tagung, Webinar

Mädchen* und Frauen* sind auf der Flucht und im Ankunftsland im erhöhten Maße von geschlechterspezifischen Diskriminierungen und Gewalterfahrungen betroffen. Die Lebensrealitäten von geflüchteten Mädchen*und Frauen* in Deutschland sind von einschränkenden Asylgesetzgebungen geprägt, die Auswirkungen auf ihre gesellschaftlichen Teilhabemöglichkeiten haben. Darüber hinaus sind viele geflüchtete Mädchen* und Frauen* mit stereotypen Bildern, kulturellen Zuschreibungen und rassistischen Ausgrenzungen konfrontiert.

Pädagogische Fachkräfte aus den vielfältigen Bereichen der Kinder- und Jugendarbeit sowie aus Frauen*fachberatungsstellen sind gefordert, zum einen die vielfältigen Bedarfe von geflüchteten Mädchen* und Frauen* in ihren Angeboten mitzudenken und zum anderen ihre eigenen Strukturen und Handlungspraktiken unter einer diskriminierungskritischen Perspektive zu reflektieren. Auf diesem Fachtag möchten wir die Auswirkungen von geschlechterspezifischen und strukturellen Diskriminierungen im Kontext von Flucht und Asyl in den Blick nehmen.

Im ersten Teil des Fachtages wird es dazu einen theoretischen Input geben. Im Anschluss an den Fachvortrag gibt es die Möglichkeit, an einem der drei praxisorientierten Workshops teilzunehmen und Impulse für die pädagogische Praxis zu erhalten. Die Veranstaltung richtet sich an Fachkräfte aus der Jugend(sozial)arbeit, Multiplikator*innen der gendergerechten Pädagogik, schulische Lehrkräfte, Fachkräfte aus Beratungsstellen sowie ehrenamtlich Tätige.

Workshop 1: Rassismuskritische Mädchen*arbeit
Workshop 2: Geflüchtete Mädchen* und Frauen* im Spannungsfeld von Aufenthaltsfragen und gesellschaftlichen Erwartungen
Workshop 3: Wie gelingt Empowerment für geflüchtete Mädchen*und Frauen*

Veranstaltungszeit:
2. September 2020, 13 bis 17 Uhr
Veranstaltungsort:
Der Fachtag findet online über Zoom.us statt. Den Link zur Veranstaltung erhalten Sie per E-Mail vor der Veranstaltung. Zur Teilnahme benötigen Sie idealerweise Lautsprecher, Mikro und Kamera (geht i.d.R. mit Laptop oder Mobilgerät). Mindestens ein Lautsprecher ist erforderlich, um mithören zu können.
Kosten:
Teilnahme ist kostenfrei
Anmeldung:
Bis 17. August über das Büro des Landesbeauftragten für Flüchtlings-, Asyl- und Zuwanderungsfragen unter folgender E-Mail an:
Kontakt:
Geschäftsführung Landesarbeitsgemeinschaft Mädchen* und junge Frauen* in der Jugendhilfe Schleswig-Holstein, Kathrin Sinner
Holtenauer Str. 99, 24105 Kiel, Tel. 0431-8009848,
E-Mail:


zurück zur Übersicht